William-Kerkhoff-Institut Bad Nauheim

Zurück

Die Geschichte des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung gründet auf dem Wirken zweier Personen, Professor Franz Grödel (1881–1951) und William G. Kerckhoff (1856–1929). Franz Grödel praktizierte als einer der ersten deutschen Kardiologen in Bad Nauheim, dem seinerzeit weltweit bekannten Kurort zur Behandlung von Herzleiden. 

William G. Kerckhoff war ein deutschstämmiger kalifornischer Geschäftsmann. Um die Jahrhundertwende war er wesentlich am Ausbau der Energie- und Transportwirtschaft von Los Angeles beteiligt war. Mitte der 1920er Jahre hielt er sich mehrfach mit seiner Frau Louise Kerckhoff zur Behandlung im Sanatorium von Prof. Grödel in Bad Nauheim auf. 

Kerckhoff war bereits in Los Angeles als Wissenschaftsmäzen tätig geworden, unter anderem durch die Errichtung der Kerckhoff Laboratories am California Institute of Technology.

(Quelle: Website: William Kerckhoff Institut Bad Nauheim)